Industriekauffrau/-mann

Ausbildungsinhalte:
Industriekaufleute arbeiten in den kaufmännischen Bereichen eines Unternehmens. Sie erhalten Einblicke in die Abteilungen Ein­kauf, Produktion, Ver­trieb, Mar­ke­ting, Perso­nal-, Fi­nanz- und Rech­nungs­we­sen und übernehmen qualifizierte Tätigkeiten in der Sachbearbeitung. Durch die vielfältige Ausbildung ergeben sich für ausgebildete Industriekaufleute verschiedene Einsatz-möglichkeiten in den Unternehmen.

Anforderungen:

  • Allgemeine Hochschulreife oder Abschluss der Höheren Handelsschule mit Fachhochschulreife
  • Zahlenverständnis und Interesse für betriebswirtschaftliche Abläufe
  • Praktika in Industrieunternehmen sind gern gesehen
  • Selbständigkeit und Freundlichkeit setzen wir voraus

Die Ausbildung zur/zum Industriekauffrau/-mann dauert regulär drei Jahre, kann aber bei guten theoretischen und praktischen Leistungen um ein halbes oder maximal ein Jahr verkürzt werden. Neben der praktischen Ausbildung im Betrieb besuchen die Auszubildenden an zwei Tagen in der Woche die Berufsschule.

Auszubildende