Rote Bete-Kartoffelsuppe

mit Joghurt und marinierten Sprossen

Zutaten

Für 4 Personen

  • 4 EL Raps-Kernöl KALT-WARM-HEISS
  • 100 g Knollensellerie
  • 1 Apfel
  • 1 Gemüsezwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 350 g festkochende Kartoffeln
  • 300 g Rote Bete
  • 100 ml Apfelsaft
  • 400 ml Gemüsebrühe
  • Salz, Pfeffer, Zucker
  • Rosmarin, frischer Thymian

Topping

  • 2 EL Raps-Kernöl KALT-WARM-HEISS
  • 50 g Sprossen
  • 100 g Joghurt
  • 1 TL Sahne-Meerrettich

Zubereitung

  1. Knollensellerie, Apfel, Zwiebel, Knoblauch, Rote Bete und Kartoffeln schälen und grob würfeln.
  2. Raps-Kernöl in einem Topf erhitzten. Zwiebel und Knoblauch darin glasig dünsten.
  3. Kartoffeln, Apfel, Rote Bete und Sellerie zugeben und kurz mitdünsten. Apfelsaft und Gemüsebrühe angießen.
  4. Die fein gehackten Kräuter dazugeben und 20 Minuten weich kochen.
  5. Joghurt mit Meerrettich glatt rühren, Sprossen mit Raps-Kernöl marinieren.
  6. Suppe mit dem Pürierstab pürieren, mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker abschmecken.
  7. Auf Suppentellern verteilen, mit Meerrettichjoghurt und Sprossen servieren.

Zubereitungszeit: 45 Minuten

Schön dazu

Besonders lecker dazu schmeckt Pumpernickel – entweder frisch oder als Croutons in Raps-Kernöl geröstet.

Nährwerte (pro Portion)

Energie: 
314 kcal
1314 kJ
Eiweiß: 
5 g
Fett: 
17 g
Kohlenhydrate: 
31 g
Broteinheiten: 
2 BE

Hierzu empfehlen wir unser ...

Raps-Kernöl KALT-WARM-HEISS

Kleine Flasche. Großer Geschmack.

Das kaltgepresste, native Raps-Kernöl gibt es nun auch in einer 250ml Flasche. Die neue Flaschengröße ist insbesondere für kleine Haushalte von Vorteil. Aber auch für neue Verwender, die den nussig-feinen Geschmack aus der Heimat erstmalig für sich entdecken wollen, sind 250 ml perfekt geeignet. Das Öl schmeckt fein-nussig, ist reich an Omega-3-Fettsäuren und vielseitig in der kalten und warmen Küche zum Verfeinern, Kochen, Braten und Backen einsetzbar.

Zum Produkt