Kürbis-Muffins

mit Vanillequark-Topping

Zutaten

Für 12 Muffins

Muffins:

  • 75 ml Raps-Kernöl BUTTERGESCHMACK
  • 1 Kürbis, z.B. Hokkaido
  • 100 g Rohrzucker 
  • 2 Eier 
  • 130 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1 Msp. Zimt gemahlen
  • 1 Msp. Muskat gemahlen

Topping:

  • Vanillequark
  • gepufftes Getreide

Zubereitung

  1. Den Kürbis halbieren und die Kerne entfernen. Die Kürbishälften mit der offenen Seite nach unten auf ein mit Backpapier belegten Backblech legen und im vorgeheizten Backofen (Umluft 200 Grad) für ca. 35 Minuten backen. Das Fruchtfleisch ist dann weich und kann mit einem Löffel entnommen werden. Es sollten jetzt ca. 250 g sein.
  2. Die Papierförmchen in die Mulden des Muffins Bleches stellen.  
  3. Den Rohrzucker mit dem Raps-Kernöl in eine Schüssel geben und kräftig verrühren. Die Eier dazugeben und gut unterrühren. Das abgekühlte Kürbispüree unter die Masse rühren.
  4. Das Mehl mit dem Backpulver, Zimt, Muskat und Salz mischen und die Mehlmischung unter den Teig heben.
  5. Die Muffins Förmchen zu ca. 2/3  mit dem Teig befüllen  und im auf 175 Grad vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene für ca. 20 – 25 Minuten backen. 
  6. Auf die noch warmen Kürbis-Muffins je einem EL Vanillequark geben. Mit gepufftem Getreide bestreut servieren.

Zubereitungszeit: 35 Minuten

Backzeit: 20-25 Minuten

Tausch-Tipp

Wer es lieber herzhaft mag, kann anstelle von Rohrzucker und Zimt beispielsweise Speck, Käse und Lauchzwiebeln unter den Teig rühren.

Nährwerte (pro Portion)

Energie: 
176 kcal
736 kJ
Eiweiß: 
4 g
Fett: 
7 g
Kohlenhydrate: 
23 g
Broteinheiten: 
2 BE

Hierzu empfehlen wir unser ...

Raps-Kernöl BUTTERGESCHMACK

Dieses verfeinerte Raps-Kernöl besticht mit einem köstlichen Buttergeschmack. Mit den Argumenten "100% pflanzlich", "laktosefrei" und "reich an Omega- 3-Fettsäuren" ist es eine echte Alternative zu herkömmlicher Butter. Mit diesem Öl gelingen Bratkartoffeln sensationell und Kuchen werden besonders saftig.

Zum Produkt