Spende für das Klinikum Ibbenbüren

Donnerstag, 9. April 2020

Das Coronavirus stellt unser alltägliches Leben erheblich auf den Kopf und fordert von jedem einzelnen, aber auch von uns als Unternehmen, ein Handeln geprägt von Achtsamkeit und Solidarität. Als Zeichen der Wertschätzung und des Respekts für das Personal am Klinikum Ibbenbüren, hat Sven Schillhahn deshalb stellvertretend für die Geschäftsleitung und die gesamte Belegschaft knapp 900 Flaschen Öl-Spezialitäten aus der Bio-Range „Die kleine Mühle“ gespendet. „Mit unserem kleinen Präsent an die tatkräftigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Klinikums wollten wir als Teutoburger Ölmühle in der gegenwärtigen Situation ausdrücklich „Danke“ sagen.“ Mit großer Freude wurde diese Spende im sicheren Abstand von 1,5m von Thorsten Goik, Bereichsleitung Operative Intensiv- und Intermediate Care (in blau) sowie Norbert Klostermann, Vorsitzender der Mitarbeitervertreter des Klinikum Ibbenbüren entgegengenommen.