Ausgerichtet auf 4 Säulen

Das Prinzip von nachhaltigem Wirtschaften basiert darauf, nicht mehr zu verbrauchen als jeweils nachwachsen, sich regenerieren oder künftig wieder bereitgestellt werden kann. Kontinuierlich nachhaltiger zu wirtschaften bedeutet für uns, schrittweise mehr Verantwortung für Mensch und Natur zu übernehmen.

Um dieser Verantwortung gerecht zu werden, setzen wir uns fortwährend neue Ziele und entwickeln die Nachhaltigkeitskultur im Unternehmen stetig weiter. Unser Managementsystem folgt dem Standard des ZNU „Nachhaltiger WirtschaftenFood“, nach dessen Richtlinien wir jährlich zertifiziert werden.

Da die Vielfalt der nachhaltigen Aspekte sehr groß ist, fokussieren wir uns als mittelständisch geprägte Ölmühle auf ausgewählte Kernprojekte aus den Themenfeldern Klima/Energie, Qualität/Verbraucherschutz, Bildung/Lernprozess und Gesundheit.

Umwelt

"Wir wirtschaften nachhaltig mit unseren Ressourcen und geben regionalen, gentechnikfreien Bezugsquellen den Vorrang."

Wirtschaft

"Wir stellen Öle mit Mehrwert her. Diese Mehrwerte machen uns einzigartig, unabhängig und sichern unsere Zukunft langfristig.“

Gesellschaft

"Wir sind ein Ausbildungsbetrieb mit überproportionaler Quote und bieten 140 Mitarbeitern einen Arbeitsplatz. Unserem Standort Ibbenbüren fühlen wir uns stark verbunden.“

Gesundheit

"Dank unseres patentierten Herstellungs-verfahrens sind unsere Öle besonders rein. Lösungsmittel kommen nicht zum Einsatz."

 

Hier finden Sie einige Details unserer nachhaltigen Wirtschaftsweise:

Nachhaltigkeitsziele und Engagement

Unternehmensleitbild

Verhaltenskodex