Ziegenkäse-Quiche

Schmeckt warm und kalt

Zutaten

Für 1 Springform von 24 cm Durchmesser

  • 160 ml Raps-Kernöl BUTTERGESCHMACK
  • 4 Eier (M)
  • 250 g Weizenmehl
  • 250 ml Sahne
  • 4 EL fein gehackter Rucola
  • 1 TL fein abgeriebene Bio-Zitronenschale 
  • 4 flache Ziegenkäsetaler 
  • 1 Handvoll Rucolablättchen 
  • Meersalz
  • Pfeffer

Zubereitung

  1. 2 Eier mit 120 ml Raps-Kernöl und ½ TL Salz schaumig rühren, Mehl zugeben, alles zu einem glatten Teig verarbeiten, in Klarsichtfolie wickeln und für ca. 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen. 
  2. Springform mit 10 ml Raps-Kernöl einfetten. Teig zwischen 2 Bahnen Klarsichtfolie ausrollen, Springform damit auslegen, mit den Händen einen Rand formen, Backform mit dem Teig noch einmal für ca. 10 Minuten in den Kühlschrank stellen. Backofen auf 200 Grad vorheizen (Ober- und Unterhitze /Umluft 180 Grad). 
  3. Die restlichen beiden Eier mit Sahne, fein gehacktem Rucola und Zitronenschale in einer Schüssel gründlich vermischen, mit Salz und Pfeffer würzen. Backform aus dem Kühlschrank nehmen, Eier-Sahne-Mix auf den Teig geben, Ziegenkäsetaler darauf setzen, alles gleichmäßig mit dem restlichen Raps-Kernöl beträufeln. 
  4. Quiche auf der mittleren Schiene im vorgeheizten Backofen in 25-30 Minuten goldbraun backen, heraus nehmen, etwas abkühlen lassen und mit Rucola bestreut servieren.

Zubereitungszeit: 25 Minuten

Ruhezeit: 70 Minuten

Backzeit: 30 Minuten 

Tausch-Tipp: Statt Rucola fein gehackte Basilikumblättchen oder jungen Spinat verwenden.

Schön dazu

Salat à la Waldorf – mit grob geraspelten Äpfeln und Knollensellerie, gehackten Walnusskernen und einem Sauerrahmdressing aus Leinöl, frisch gepresstem Zitronensaft, Honig, Salz und Pfeffer.

Nährwerte (pro Portion)

Energie: 
485 kcal
Eiweiß: 
12 g
Fett: 
38 g
Kohlenhydrate: 
24 g
Broteinheiten: 
2 BE

Hierzu empfehlen wir unser ...

Raps-Kernöl BUTTERGESCHMACK

Zum Produkt