Veganer "Eierlikör"-Guglhupf

Mit feinem Buttergeschmack

Zutaten

Für 1 Guglhupf-Form von 24 cm Durchmesser

  • 200 ml Teutoburger Raps-Kernöl BUTTERGESCHMACK
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 50 ml Rum
  • 1 EL Agavendicksaft
  • 250 g Soja-Dessert Vanille (Fertigprodukt)
  • 1 Msp. Kurkuma
  • 100 g Mandelmus
  • 100 g Puderzucker
  • 300 g Weizenmehl
  • 100 g Weizenstärke
  • 1 Prise Salz
  • 1 Päckchen Backpulver
  • Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung

  1. Zur Herstellung des veganen Eierlikörs Vanillezucker mit Rum und Agavendicksaft verrühren. Soja-Dessert unterrühren und mit Kurkuma verfeinern.
  2. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen (Ober- und Unterhitze/Umluft 180 Grad). 180 ml Raps-Kernöl mit Mandelmus, Puderzucker und dem veganen Eierlikör gründlich verrühren. Danach Mehl mit Stärke, Salz und Backpulver mischen. Mehl-Mischung über den Teig sieben und unterheben.
  3. Eine Guglhupfform mit restlichem Raps-Kernöl einfetten, Teig einfüllen und auf der unteren Schiene des vorgeheizten Backofens ca. 50 Minuten backen.
  4. Den Guglhupf in der Form ca. 15 Minuten auskühlen lassen und auf einen Kuchenrost stürzen. Danach mit Puderzucker bestäuben und servieren.

Tipp

Falls sich der Kuchen nicht löst, die Form mit einem feuchten Küchentuch abdecken und einen Moment stehen lassen. So löst sich der Kuchen nach kurzer Wartezeit problemlos aus der Form.

Nährwerte (pro Portion)

Energie: 
288 kcal
1198 kJ
Eiweiß: 
3.7 g
Fett: 
16.2 g
Kohlenhydrate: 
28.7 g
Broteinheiten: 
2.5 BE

Hierzu empfehlen wir unser ...

Raps-Kernöl BUTTERGESCHMACK

Zum Produkt