Tofucurry

Mit Bambussprossen und Kokosmilch

Zutaten

Für 4 Personen

  • 3 EL Raps-Kernöl KALT-WARM-HEISS
  • 200 g Tofu
  • 3 EL Sojasauce
  • 4-6 EL Honig
  • je 2 Möhren, rote Paprikaschoten und Lauchzwiebeln
  • je 1 Zwiebel und Knoblauchzehe
  • 1 kleines Glas Bambussprossen (ca. 300 ml)
  • 1-2 EL gelbes Currypulver
  • 2 Stängel Zitronengras
  • je 200 ml Brühe und Kokosmilch
  • 1-2 TL Speisestärke
  • einige geschnittene Korianderblättchen

Zubereitung

  1. Tofu in Würfel schneiden und in einer Mischung aus Sojasauce, 1 EL Raps-Kernöl und 2 EL Honig marinieren. Möhren schälen, waschen und in Scheiben schneiden. Paprikaschoten halbieren, putzen, waschen und in grobe Stücke schneiden.
  2. Zwiebel und Knoblauch abziehen, Zwiebel in feine Ringe schneiden und Knoblauch zerdrücken. Lauchzwiebeln putzen, waschen und in ca. 2 cm lange Stücke schneiden. Bambussprossen abtropfen lassen.
  3. Tofu in einer beschichteten Pfanne in 1 EL Raps-Kernöl anbraten und herausnehmen. Möhren, Paprikaschoten, Zwiebel und Knoblauch in dem verbliebenen Bratfett und restlichem Raps-Kernöl ebenfalls anbraten. Currypulver überstreuen und anschwitzen.
  4. Zitronengras etwas flachklopfen, mit Brühe und Kokosmilch zu dem Gemüse geben, aufkochen und abgedeckt ca. 5-8 Minuten garen. Bambussprossen, Lauchzwiebeln und Tofu zufügen und kurz mit erhitzen.
  5. Zitronengras wieder entfernen. Sauce mit in etwas kaltem Wasser angerührter Stärke andicken und das Curry mit restlichem Honig, Currypulver, Salz und Pfeffer abschmecken. Tofu-Honig-Curry mit Koriander bestreuen und nach Wunsch mit Naan-Brot servieren.

Zubereitungszeit: 40 Minuten

Nährwerte (pro Portion)

Energie: 
897 kcal
3753 kJ
Eiweiß: 
29 g
Fett: 
41 g
Kohlenhydrate: 
92 g
Broteinheiten: 
8 BE

Hierzu empfehlen wir unser ...

Raps-Kernöl KALT-WARM-HEISS

Zum Produkt