Seitan-Burger

Mit selbstgemachter Mayonnaise

Zutaten

Für 4 Personen

  • 100 ml Omega Vitalöl DÜNSTEN & VERFEINERN
  • 4 EL Raps-Kernöl KALT-WARM-HEISS
  • 1 Eigelb (L)
  • 1 ½ TL mittelscharfer Senf
  • 1 TL fein abgeriebene Bio Limettenschale
  • 3 TL frisch gepresster Limettensaft
  • 4 Blätter Radicchio-Salat
  • 300 g Seitan
  • 8 Scheiben Sandwich-Toastbrot
  • 4 TL Mango-Chutney (a. d. Glas)
  • 1 Handvoll Petersilienblättchen
  • Meersalz, Cayennepfeffer, 1 Prise Zucker

Zubereitung

  1. Für die Mayonnaise Eigelb mit je 2-3 Prisen Salz und Cayennepfeffer, 1 Prise Zucker und Senf verrühren, Omega Vitalöl tröpfchenweise zugeben und einrühren, bis eine homogene Masse entsteht. Abgeriebene Limettenschale und Limettensaft untermischen, Mayonnaise kalt stellen.
  2. Radicchio waschen und trocken schleudern. Seitan in vier gleich große Scheiben schneiden, von beiden Seiten mit Cayennepfeffer würzen. Raps-Kernöl in einer Pfanne erhitzen, Seitan zugeben und  4-5 Minuten braten, dabei einmal wenden.
  3. Aus den Toastscheiben mit einem großen Plätzchenausstecher Kreise von ca. 8 cm Durchmesser ausstechen, im Toaster hellbraun rösten. 4 Toastkreise mit etwa der Hälfte der Mayonnaise bestreichen, mit Radiccio und Seitan belegen. Anschließend das Mango-Chutney, die restliche Mayonnaise und die Petersilie darauf verteilen und die übrigen Toastscheiben als Deckel auf die Burger legen. Leicht andrücken und gleich servieren.

Zubereitungszeit: 30 Minuten 

Tausch-Tipp: Statt Seitan können Sie auch schnittfesten Tofu verwenden, statt Radicchio zum Beispiel Eisbergsalat oder Lollo rosso.

Schön dazu

Rohkostsalat mit fein geraspelter Möhre, Gurke und Rotkohl und einer Vinaigrette aus Leinöl, Limetten- und Orangensaft, Meersalz, Pfeffer und Agavensirup.

 

Nährwerte (pro Portion)

Energie: 
638 kcal
2202 kJ
Eiweiß: 
30 g
Fett: 
41 g
Kohlenhydrate: 
37 g
Broteinheiten: 
3 BE

Hierzu empfehlen wir unser ...

Raps-Kernöl BRATEN & FRITTIEREN

Zum Produkt

Omega Vitalöl DÜNSTEN & VERFEINERN

Zum Produkt