Marinierte Hähnchenbrustfilets

Mit Lauchgemüse und Ofenkartoffeln

Zutaten

Für 4 Personen:

  • 10 El Raps-Kernöl KALT-WARM-HEISS
  • 4 Hähnchenbrustfilets
  • Schalenabrieb von einer Bio-Zitrone
  • 500 g Kartoffeln
  • ½ Bund frischer Thymian oder 1 EL getrockneter Thymian
  • 1 Stange Lauch
  • 1 Prise Zucker
  • 250 ml Geflügelfond
  • Salz
  • frisch gemahlener Pfeffer

Zubereitung

  1. Hähnchenbrusfilets waschen, mit Küchenpapier trocken tupfen und in eine flache Schüssel legen. 4 EL Raps-Kernöl und Zitronenabrieb zugeben, Fleisch darin wenden, mit Folie abdecken und einen Tag im Kühlschrank durchziehen lassen. Dabei mehrmals wenden.
  2. Hähnchenbrustfilets gut abtropfen lassen, Marinade auffangen und zur Seite stellen. Die Filets mit Salz und Pfeffer würzen. Anschließend in einer heißen Pfanne goldbraun anbraten und im vorgeheizten Ofen bei 160 Grad (Umluft / Ober- und Unterhitze 180 Grad) ca. 12-15 Min. garen. Aus dem Backofen nehmen, in Alufolie einschlagen und ruhen lassen.
  3. Kartoffeln gründlich abbürsten, waschen, längs vierteln und auf ein Backblech legen. 4 El Raps-Kernöl, Salz, Pfeffer und Thymian mischen und die Kartoffeln damit bestreichen. Im Backofen ca. 35 Min. bei 180 Grad (Umluft / Ober- und Unterhitze 200 Grad) backen bis sie goldbraun sind.
  4. Lauch waschen, putzen, in Würfel schneiden und anschließend in 2 El Raps-Kernöl anschwitzen. Mit Salz und Zucker würzen. Die aufgefangene Marinade und den Geflügelfond hinzugeben und auf 2/3 der Menge reduzieren lassen. Anschließend den Lauch, die Ofenkartoffeln und die Brustfilets zusammen anrichten.

Marinierzeit: 1 Tag

Tausch-Tipp

Würzen Sie die Ofenkartoffeln statt Thymian mit frischem Rosmarin oder geben Sie dem Lauchgemüse durch Zugabe von 50g Aprikosen etwas Süße.

Nährwerte (pro Portion)

Energie: 
520 kcal
2175 kJ
Eiweiß: 
51 g
Fett: 
26 g
Kohlenhydrate: 
18 g
Broteinheiten: 
1.5 BE

Hierzu empfehlen wir unser ...

Raps-Kernöl KALT-WARM-HEISS

Kleine Flasche. Großer Geschmack.

Das kaltgepresste, native Raps-Kernöl gibt es nun auch in einer 250ml Flasche. Die neue Flaschengröße ist insbesondere für kleine Haushalte von Vorteil. Aber auch für neue Verwender, die den nussig-feinen Geschmack aus der Heimat erstmalig für sich entdecken wollen, sind 250 ml perfekt geeignet. Das Öl schmeckt fein-nussig, ist reich an Omega-3-Fettsäuren und vielseitig in der kalten und warmen Küche zum Verfeinern, Kochen, Braten und Backen einsetzbar.

Zum Produkt