Cremige Kürbissuppe

Mit Kokosflocken

Zutaten

Für 4 Personen

  • 4 EL Teutoburger Raps-Kernöl KALT-WARM-HEISS
  • 750 g Hokkaido-Kürbis
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 60 g Kokosflocken
  • 600 ml Gemüsebrühe
  • 200 ml Sahne
  • 100 g frischer Landrahm 
  • Petersilie
  • Ingwer
  • Curry
  • Salz, 1 TL Zucker

Zubereitung

  1. Kürbis gut waschen und in Spalten schneiden. Kerne und grobe Fasern herauslösen und den Stielansatz entfernen. Kürbisfleisch mit der Schale grob würfeln. Zwiebel schälen und fein hacken. Knoblauchzehe abziehen und durch eine Knoblauchpresse drücken. Raps-Kernöl in einem Topf erhitzen, Zwiebel und Knoblauch darin bei kleiner Hitze unter Rühren 2–3 Minuten anschwitzen.
  2. Kürbis zum Knoblauch-Zwiebel-Mix geben und weitere 10 Minuten andünsten. Kokosflocken und Gemüsebrühe zugeben und alles fein pürieren. Mit Sahne aufgießen und mit Salz, Ingwer, Curry und Zucker würzen. Weitere 10 Minuten köcheln lassen.
  3. Kürbissuppe mit einem Klecks cremig gerührtem Landrahm oder einem Teelöffel Crème fraîche verfeinern und servieren.

Kürbis hat jetzt Saison und ist ein schmackhaftes und gesundes Gemüse. Zubereitet mit unserem wertvollen Kernöl wird diese Suppe zu einem Traum.

Nährwerte (pro Portion)

Energie: 
469 kcal
1962 kJ
Eiweiß: 
5.4 g
Fett: 
41.7 g
Kohlenhydrate: 
15.7 g
Broteinheiten: 
1 BE

Hierzu empfehlen wir unser ...

Raps-Kernöl KALT-WARM-HEISS

Kleine Flasche. Großer Geschmack.

Das kaltgepresste, native Raps-Kernöl gibt es nun auch in einer 250ml Flasche. Die neue Flaschengröße ist insbesondere für kleine Haushalte von Vorteil. Aber auch für neue Verwender, die den nussig-feinen Geschmack aus der Heimat erstmalig für sich entdecken wollen, sind 250 ml perfekt geeignet. Das Öl schmeckt fein-nussig, ist reich an Omega-3-Fettsäuren und vielseitig in der kalten und warmen Küche zum Verfeinern, Kochen, Braten und Backen einsetzbar.

Zum Produkt