Raps-Kernöl KALT-WARM-HEISS

Ob für kalte oder warme Gerichte – unser natives, kaltgepresstes Raps-Kernöl ist das Multitalent für jeden Tag. Nussig-fein im Geschmack, reich an Omega-3-Fettsäuren und schon mehrfach ausgezeichnet. Dank der Rohware aus deutschem Vertragsanbau ist es ein rundherum heimisches Naturprodukt.

Produktdetails

Zutaten: 

100% Raps-Kernöl aus geschälter Saat

Herkunft: 

Deutschland

Allergeninformationen: 

keine Allergene enthalten

Geschmack: 

mild, nussig-fein

Anwendung: 

Dieses native, kaltgepresste Raps-Kernöl ist vielseitig einsetzbar für Salate wie auch zum Kochen, Braten und Backen.

Nährwerte

Nährwerte (pro 100ml)
Energie: 
819 kcal / 3.367 kJ
Fett: 
91 g
davon
- gesättigte Fettsäuren: 
6 g
- einfach ungesättigte Fettsäuren: 
59 g
- mehrfach ungesättigte Fettsäuren: 
25 g
Kohlenhydrate: 
0 g
davon
- Zucker: 
0 g
Eiweiß: 
0 g
Salz: 
0,03 g
Vitamin E: 
30 mg*

*entspricht 250 % der Nährstoffbezugswerte

Linolensäure (Omega-3-Fettsäure) 7,4 g je 100 ml

Rezeptidee

 

Linsen-Kichererbsen-Salat

Für 4 Personen

  • 5 EL Omega Vitalöl KALT-WARM-HEISS
  • 150 g Tellerlinsen
  • 1 Dose (=425 ml) Kichererbsen
  • 60 g getrocknete, in Öl eingelegte Tomaten
  • 100 g Rucola
  • 2-3 EL heller Balsamicoessig
  • 2-3 TL flüssiger Honig        
  • 1 TL süßer Senf
  • einige geschnittene Basilikum- und Thymianblättchen
  • 125 g Ziegenkäse 50% Fett i.Tr
  • Scheiben Sesam-Knäckebrot
  • Grobes Meersalz
  • frisch gemahlener Pfeffer

Zubereitung

  1. Tellerlinsen nach Packungsanweisung zubereiten, abtropfen und abkühlen lassen. Kichererbsen ebenfalls abtropfen lassen. Tomaten trocken tupfen und in feine Streifen schneiden. Rucola waschen, putzen und in mundgerechte Stücke zupfen.
  2. Für die Vinaigrette Raps-Kernöl, Essig, Honig, Senf und Kräuter verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Vinaigrette mit Linsen, Kichererbsen, Tomaten und Rucola vermischen und den Salat auf Tellern oder in dekorativen Gläsern anrichten.
  3. Ziegenkäse zerkrümeln, über den Salat streuen und mit Sesam-Knäckebrot servieren.

Zubereitungszeit: 30 Minuten

zum Rezept